FAQ: Häufig gestellte Fragen2020-09-29T15:45:52+02:00

Häufig gestellte Fragen

Du hast Fragen zu unseren Produkten, zum Ablauf der Bestellung oder Lieferung? Hier haben wir die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen aufgeführt. So erhältst Du schnell Deine gesuchte Antwort.

Sollte eine Antwort nicht aufgeführt sein, schreibe uns eine Nachricht an hello@italialize.me. 

Fragen zu den Produkten

Wieso gibt es bei frischem Trüffel keine Preisangabe?2020-08-30T22:51:18+02:00

Da die Trüffelpreise permanenten Schwankungen unterliegen und sich der Preis sogar täglich ändern kann, können wir diese Preis-Situation nicht fair und aktuell im Onlineshop abbilden.

Ein Anruf genügt aber und Du erhältst die Möglichkeit, frischen Trüffel bei uns zu bestellen. Schnell, einfach und unkompliziert. Rufe uns dazu montags bis freitags zwischen 09:00 und 18:00 Uhr an oder schreibe uns eine Nachricht per E-Mail.

Telefon: 0174 2009 106
E-Mail: info@italialize.me

Wie muss ich meinen Wein lagern?2020-08-30T22:52:29+02:00

Bei der Weinlagerung gibt es tatsächlich einige Punkte, auf die man achten sollte, um böse Überraschungen zu vermeiden.

Durch eine falsche Lagerung könnte der Geschmack des Weines sich verändern, die Qualität beeinträchtigt werden oder im schlimmsten Fall sogar ganz verderben.
Bei zu trockener Luft könnte der Korken austrocknen und für das Eindringen von zu viel Luft sorgen. Bei zu feuchter Luft wiederum, könnten die Korken anfangen zu schimmeln. Die Luftfeuchtigkeit sollte zwischen 50 und 80% liegen.

Der Wein liebt die Ruhe.
Daher sollten die Weinflaschen, wenn sie über einen längeren Zeitraum gelagert werden, eher liegen. Auf dieser Weise bleibt der Korken feucht um vermeidet somit das Austrocknen der Korken und eine eventuelle Oxidation.

Das was für die Olivenölflaschen gilt, greifft auch für den Wein: Lichtquellen vermeiden!
Bei zu viel Licht (und somit Wärme) „altert“, im negativen Sinne, der Wein schneller und kann schal werden. Auch in diesem Fall könnte der Geschmack des edlen Tropfen sich ungewollt verändern.

Wärme vermeiden bedeutet allerdings auch „gut“ kühlen.
Am Besten man lagert die Weine in einem Weinklimaschrank, in dem die Kühltemperatur stets konstant ist und im besten Falle auch über mehrere Klimazonen für verschiedene Weinarten verfügt.

Weine sind kleine Divas und sehr empfindlich. Sie wollen gehegt und gepflegt werden: nicht zu warm, nicht zu kühl, nicht zu trocken und nicht zu feucht.
Die ideale Lagertemperatur liegt zwischen 10-15° C. Alte Gewölbekeller sind dafür prädestiniert. Hier herrscht eine leichte Grundfeuchte.

Sollte man wegen der Lagerung etwas unsicher sein – mittlerweile finden sich auf vielen Rücken-Etiketten Angaben zur Lagerfähigkeit der Weine.
Ist die Verunsicherung immer noch vorhanden, sollte der Wein am besten zeitnah mit Freunden in einer geselligen Runde gut temperiert genossen werden.

Wie finde ich den richtigen Wein zu einem bestimmten Anlass?2020-08-30T22:56:03+02:00

Wir möchten behaupten, dass man keinen Anlass braucht, um gediegen einen Wein zu geniessen.

Für die unentschlossenen und unsicheren unter Euch, haben wir extra dafür ein passendes Tool konzepiert: den ITALIALIZER!
Dieser unterstützt Dich bei der Suche des richtigen Weines.

Dennoch gibt es einige Aspekte, auf die man achten sollte, vor allem wenn es um Geschenke oder Mitbringsel geht: Welche Weine werden bevorzugt (Rot, Weiss, Rose), werden Fruchtige oder Kräftigere bevorzugt, sind es Wein-Conosseur oder Gelegenheitstrinker und last but not least, welche Speisen der Wein begleiten sollte?

  • Bei Fischgerichte eignen sich eher trockene und mineralische, frisch-fruchtiger Weißweine. Wobei auch die Roséweine passen würden.
  • Bei Geflügel darf es ebenso ein trockener Weißwein sein, der gar ein paar Monate in Holz gelagert wurde.
  • Bei Fleischgerichte darf es sehr gerne ein Roter sein. Auch gerne „schwerere“ Weine, die in Barrique waren.
  • Desserts sollten von Süßweine begleitet werden.
  • Bei Pastagerichten müssen wir als Italiener „passen“ – jeder Wein ist gerne willkommen.
  • Bei Pasta mit Tomatensauce sind Rotweine mit Sicherheit eine gute Wahl.
  • Bei Pasta mit Käsesauce würden fast alle Weine dazu passen. Denn Wein und Käse sind „eins“. Sowohl Rotweine wie auch körperbetonte Weißweine würden harmonieren.
  • Bei Pasta und Fisch/Meeresfrüchte würden wir erneut zu Weissweine tendieren.
Wie finde ich den richtigen Wein für meinen Geschmack?2020-08-30T23:00:14+02:00

Du weißt nicht genau, welcher Wein für Deinen Geschmack richtig ist? Du kennst die verschiedenen Weine noch nicht oder willst einfach mal Neues entdecken? Dann ist der ITALIALIZER genau das Richtige für Dich.

italialize me now
Wie alt muss ich sein, um Alkohol zu bestellen?2020-08-30T23:01:44+02:00

Geregelt wird das Ganze über das Jugendschutzgesetz (JuSchG).

Tabu und somit verboten ist Alkohol für Jugendliche unter 14 Jahren. Weder in Gaststätten, noch in den Läden oder sonst in der Öffentlichkeit ist es gestattet, alkoholische Getränke und Lebensmittel an Jugendliche zu verkaufen oder von diesen verzehrt zu werden.

14 oder 15 Jährige dürften nur in Begleitung und Zustimmung ihrer Eltern oder Sorgenberechtigte Bier, Wein oder Sekt verzehren.
Bei den Discountern oder Supermärkte gilt die Regel: Kein Alkohol an Jungendliche unter 16 Jahren.

Ab 16 sieht die Sache ein bisschen anders aus: Bier, Wein oder Sekt darf gekauft und konsumiert werden.
Hochprozentiges weiterhin nicht. Hierfür gilt das Mindestalter von 18 Jahren. Sowohl für Gaststätten wie für die Verkaufsstellen oder in der Öffentlichkeit. Auch bei Begleitung der Eltern gilt diese Regel.

Ab 18 Jahren, mit dem Erreichen der Volljährigkeit, gilt man juristisch gesehen als Erwachsen: gesetzlich dürft Ihr alles … italialize.me bittet Euch dennoch lieber zu geniessen als zu konsumieren!

Bestellungen und Lieferung

Kann ich auch telefonisch bestellen?2020-08-30T23:24:44+02:00

Volentieri! (ital. = sehr gerne) – wir freuen uns auf Deinen Anruf und werden versuchen Dich bestmöglich zu unterstützen und zu beraten.

Wie allerdings schon die alten Römer sagten: ” Verba Volant, Scripta Manent“  (Wörter verfliegen, Geschriebenes bleibt). Aus diesem Grund bevorzugen wir schriftliche Bestellungen oder natürlich die Online Bestellungen.

Nebst der telefonischen oder der Webshop-Bestellung, hast Du auch die Möglichkeit unser kleines, aber schnuckliges Ladengeschäft zu besuchen.

Bei Deinem Besuch hast Du selbstverständlich die Möglichkeit alle Produkte zu begutachten und etliche davon auch zu probieren.

Hier findest Du uns:
Tarbiana Food & Wine (italialize.me)
Wallonenstrasse 3
76297 Stutensee

Wie alt muss ich sein, um Alkohol zu bestellen?2020-08-30T23:01:44+02:00

Geregelt wird das Ganze über das Jugendschutzgesetz (JuSchG).

Tabu und somit verboten ist Alkohol für Jugendliche unter 14 Jahren. Weder in Gaststätten, noch in den Läden oder sonst in der Öffentlichkeit ist es gestattet, alkoholische Getränke und Lebensmittel an Jugendliche zu verkaufen oder von diesen verzehrt zu werden.

14 oder 15 Jährige dürften nur in Begleitung und Zustimmung ihrer Eltern oder Sorgenberechtigte Bier, Wein oder Sekt verzehren.
Bei den Discountern oder Supermärkte gilt die Regel: Kein Alkohol an Jungendliche unter 16 Jahren.

Ab 16 sieht die Sache ein bisschen anders aus: Bier, Wein oder Sekt darf gekauft und konsumiert werden.
Hochprozentiges weiterhin nicht. Hierfür gilt das Mindestalter von 18 Jahren. Sowohl für Gaststätten wie für die Verkaufsstellen oder in der Öffentlichkeit. Auch bei Begleitung der Eltern gilt diese Regel.

Ab 18 Jahren, mit dem Erreichen der Volljährigkeit, gilt man juristisch gesehen als Erwachsen: gesetzlich dürft Ihr alles … italialize.me bittet Euch dennoch lieber zu geniessen als zu konsumieren!

Welche Bezahlmöglichkeiten gibt es?2020-08-30T23:27:20+02:00

Wir bieten Dir die Zahlung per Vorkasse, PayPal, Kreditkarte, SOFORT und Giropay an.

Meine Lieferanschrift hat sich geändert – was muss ich tun?2020-07-19T12:42:33+02:00

Solltest Du eine neue Anschrift haben, teile uns die neue Anschrift so schnell wie möglich mit, damit wir die Versandadresse noch vor dem Versand ändern können. Sollte die Ware bereits versendet worden sein, ist die Änderung leider nicht mehr möglich.

Gibt es in Eurem Online-Shop einen Mindestbestellwert?2020-07-19T12:41:50+02:00

Nein, in unserem Online-Shop gibt es keinen Mindestbestellwert! Wir freuen uns über jede Bestellung.

In welche Länder liefert Ihr?2020-08-30T23:43:41+02:00

Zurzeit liefern wir Dir unsere Produkte nur innerhalb Deutschlands.

Wie hoch sind die Versandkosten?2020-09-01T07:45:36+02:00

Die Versandkosten liegen pauschal bei 5,90€. Ab einem Einkaufswert von 70€ liefern wir versandkostenfrei. Die Lieferung erfolgt per DPD.

Was passiert, wenn ich zum Zeitpunkt der Zustellung nicht anzutreffen bin?2020-08-30T23:36:41+02:00

Trifft der Bote Dich nicht an, erhältst Du eine Benachrichtigungskarte, auf welcher der nächste Zustelltermin vermerkt ist. Sollte der Paketbote Dich auch beim nächsten Zustellversuch nicht erreichen, hast Du die Möglichkeit, Dich mit DPD in Verbindung zu setzen, um einen weiteren Termin zu vereinbaren. Trifft Dein Bote Dich auch bei diesem Zustellversuch nicht an, wird das Paket an uns zurückgeschickt.

Kann ich meine Lieferung mit einer Tracking-Nummer verfolgen?2020-08-30T23:46:49+02:00

Sobald Deine Bestellung von uns versendet wurde, erhältst Du von unserem Paketdienstleister DPD eine E-Mail mit einer Tracking-Nummer und einem Tracking-Link.

Wie lange dauert es, bis meine Bestellung bei mir ankommt?2020-09-08T08:35:59+02:00

Die Lieferzeit beträgt ca. 1 – 3 Werktage nach Eingang der vollständigen und fehlerfreien Bestellung. Die Lieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands. Diese kann in Aktionszeiträumen abweichen. Die aktuelle Lieferzeit wird Dir bei dem entsprechenden Produkt angezeigt.

Rückgabe

Mein Produkt ist beschädigt angekommen – was soll ich tun?2020-08-30T23:42:56+02:00

Wenn Dein Produkt fehlerhaft angekommen ist, beschädigt ist oder Du mit dem Produkt nicht zufrieden bist, kontaktiere uns bitte unter hello@italialize.me. Wir werden uns unverzüglich um Dein Anliegen kümmern und mit Dir die weiteren Schritte besprechen.

Glossar

Du möchtest Dich im Dschungel der Fachbegriffe zurechtfinden? Dann kannst Du hier im Glossar die Bedeutung des Fachbegriffes nachschlagen.

Sollte eine Begriff nicht aufgeführt sein, schreibe uns eine Nachricht an hello@italialize.me. 

DOCG: Was bedeutet DOCG?2020-09-15T13:04:36+02:00

“Denominazione di Origine Controllata e Garantita”, abgekürzt DOCG (italienisch für kontrollierte und garantierte Herkunftsbezeichnung) ist eine italienische, staatlich kontrollierte Herkunftsbezeichnung für Weine.

In Deutschland und Österreich würde diese Qualitätsstufe am ehesten dem Prädikatswein als höchste Qualitätsstufe entsprechen. Ein genauer Vergleich ist jedoch schwierig, da unterschiedliche Kriterien zum Erreichen dieser Qualitätsstufe angesetzt werden.

Die DOCG-Weine stehen bei den Qualitätsstufen über den DOC-Weinen und bilden die oberste Qualitätsstufe.

DOCG-Weine müssen im Anbaugebiet auf Flaschen gezogen werden, sie dürfen also nicht in Tanks anderswohin transportiert und dort abgefüllt werden. Die Flaschen tragen eine Banderole am Hals. Durch die EU-Weinmarktordnung vom August 2009 wurde die Herkunftsbezeichnung für Wein analog zum Lebensmittelrecht vereinheitlicht und das Qualitätssystem neu definiert. Die neuen Begriffe lauten Denominazione d’Origine Protetta (DOP) anstelle von DOC und DOCG, sowie Indicazione Geografica Protetta (IGP) anstelle von IGT. Die traditionellen Bezeichnungen dürfen jedoch nach wie vor verwendet werden, da für sie Bestandsschutz gilt.

DOP: Was bedeutet DOP?2020-09-15T13:04:10+02:00

DOP steht für: Denominazione di origine protetta.

Dieses Zeichen ist ein Siegel für Produkte mit geschützter Herkunftsbezeichnung, es entspricht dem französischen AOC, im EG-Recht der geschützten Ursprungsbezeichnung (g.U.).

Im Bereich der Weinvermarktung hat das DOP-Siegel seit 2009 die beiden Appellationen DOC und DOCG offiziell abgelöst.
Diese bisherigen Qualitätsstufen dürfen aber nach wie vor verwendet werden, da sie Bestandsschutz haben – mit den DOP-Qualitäten als Spitze.

Geburtsort und Ursprung dieser Appellationen ist Frankreich. Auch wenn man diese Bezeichnungen in der Regel aus der Weinwelt kennt, so nehmen die Anfänge zum Schutz des Blauschimmelkäse Roquefort im 15. Jahrhundert ihren Lauf. Der Käse wurde nach seinem Ursprungsort benannt. Mit der Zeit galt nur der Roquefort aus diesem Ort als das „Original“.

So verhält es sich mit all den anderen Lebensmittelspezialitäten die Ihre Herkunft bereits im Namen enthalten: Pesto Ligure, Nocciole Piemontese, Prosciutto di Parma, San Daniele Schinken, Parmiggiano Reggiano.

DOP und IGP schützen die jeweiligen Produkte vor Nachahmung innerhalb der Europäischen Union, wie auch die Produkte anderer europäischer Länder mit entsprechender Kennzeichnung in Italien nicht nachgeahmt werden können.

Es ist ein Qualitätszeichen, das die Bezeichnung des Produkts rechtlich schützt und wird jenen (landwirtschafllichen) Nahrungsmitteln verliehen, deren ureigener Qualitätscharakter wesentlich und ausschließlich von dem Gebiet, in welchem sie produziert werden, abhängt.
Die geografische Lage mit den natürlichen Faktoren, wie z.B. Klima und Bodenbeschaffenheit und den menschliche Faktoren wie z.B. Know-How, Tradition und Handwerk ergeben im Zusammenspiel bei der Herstellung ein einzigartiges, unnachahmliches, regionales Produkt, wie es außerhalb des Gebietes nicht erzeugt werden kann.

Um das Kennzeichen DOP zu erhalten, müssen alle Phasen der Herstellung, der Verarbeitung und Veredelung in dem betreffenden Gebiet stattfinden.

Tannine: Was sind Tannine und wieso sind diese im Wein?2020-09-15T13:03:40+02:00

Tannine sind Gerbstoffe, die in den Schalen, Kernen und Stielen der Trauben enthalten sind. Dort wirken sie antiseptisch und helfen den Früchten Fäulnisbakterien und Hefe abzuhalten.

In den roten Rebsorten sind Tannine am meisten enthalten. Grund dafür ist die Maischegärung. Dabei findet die erste Gärung mit Schale statt, die für die rote Farbe des Weins verantwortlich ist. Durch den Schalenkontakt gelangen die Tannine in den Most.

Aber auch Schalen weisser Trauben tragen diese Gerbstoffe in sich, allerdings in deutlich geringeren Mengen. Weissweine werden auch üblicherweise nicht mit Maischegärung produziert – bei ihnen ist ein erhöhter Tanningehalt aus geschmacklichen Gründen nicht erwünscht.

Einen Geschmack oder Geruch haben die Tannine selbst nicht. Allerdings verursachen Sie ein Gefühl im Mund, das als pelzig, bitter oder austrocknend beschrieben werden kann.

Eine wichtige Rolle übernehmen die Tannine im Alterungsprozess des Weins und der daraus entstehenden Lagerfähigkeit. Ein hoher Tanningehalt macht den Wein alterungsfähiger, denn die Gerbstoffe binden Sauerstoff und halten so Aromen im Wein davon ab, sich zu verflüchtigen.

Die verschiedenen Rebsorten haben unterschiedlich hohe Tanninanteile: Rebsorten mit wenig Tannin sind Pinot Noir / Spätburgunder, Grenache / Garnacha und Gamay. Rebsorten mit viel Tannin sind Cabernet Sauvignon, Syrah / Shiraz, Tempranillo und Nebbiolo.

In 6 Fragen zu Deinem Lieblingswein

Du weißt nicht genau, welcher Wein für Deinen Geschmack richtig ist? Du kennst die verschiedenen Weine noch nicht oder willst einfach mal Neues entdecken? Dann ist der italializer genau das Richtige für Dich.

italialize me now!